Vorher/Nachher

Typberatung: Ich mag´s romantisch

Julia mag den romantischen Look. Was sie nicht will, ist in die „Niedliches Mädchen“-Falle zu tappen. Sie ist überrascht, wie sich ihre Wünsche durch die Handgriffe des FÜR SIE-Teams erfüllen lassen.

Julia vorher Typberatung: Ich mag´s romantisch © Lars Matzen

DER LOOK

„Der Look macht mich viel weicher und wirkt trotzdem tough“

Schwarz, braun, grau – „mein Kleidungsstil ist klassisch sportlich, meist in gedeckten Farben“, erzählt Julia. „In mir steckt aber auch eine Romantikerin, die möchte ich gern zeigen, ohne mädchenhaft auszusehen. Und: Was mache ich mit meinen langen, dicken Haaren?“ Das FÜR SIE-Team findet: Julia sollte ihre tolle Mähne offen in Wellen tragen. Stylist Nick dreht ab Ohrhöhe Strähne für Strähne auf einem Lockenstab ein, kämmt die Wellen mit den Fingern in Form. Wenn sich die Haare aushängen, bringt ein geschlungener Seitenknoten einen romantischen Touch. Haare seitlich abbinden, den Zopf locker einschlagen und die Enden mit einem Haargummi fixieren. Selbstbewusst mondän wirkt der hohe Dutt. Die Haare hoch am Kopf abbinden, zum Knoten verschlingen, mit Haarnadeln befestigen.

DAS MAKE-UP

Dunkle Töne für magische Augenblicke

„Normalerweise besteht mein Make-up nur ausWimperntusche und Concealer“, erzählt Julia. „Ob mir auch stärker geschminkte Augen stehen?“ Das FÜR SIE-Team meint: Smokey Eyes lassen Julias grünbraune Augen geheimnisvoll leuchten. Dafür braunen Lidschatten am Oberlid über die Lidfalte hinaus aufpinseln und ausblenden. Am Unterlid eine breite Linie ziehen, nach oben ausblenden. Schwarzen Kajal am inneren Unterlid und am oberen Wimpernkranz auftragen. Die Wimpern schwarz tuschen. Fürs Tages-Make-up bleibt die Malerei zurückhaltend mit Lidschatten in Vanille, Kupfer und khakifarbenem Kajal. Dazu: roséfarbenes Rouge und Lippenstift mit einem Tupfer Gloss.

 
Schlagworte: