Vorher/Nachher Typberatung: Der klare Schnitt macht´s

FÜR SIE-Leserin Juliane startet beruflich und privat gerade neu durch. Fehlt nur noch ein dynamischeres Styling für die aufregende Zeit.

Typberatung: Der klare Schnitt macht´s ©

Ein neuer Job und eine neue Liebe: Juliane arbeitet seit Kurzem im Jobcenter und ist mit einem Grafikdesigner zusammen. Der brachte sie auch auf die Idee zur Typberatung. „Weil ich mich gerade optisch weder wie Fisch noch Fleisch fühle, habe ich mit ihm meinen Stil diskutiert. Er meint, in mir stecke noch viel mehr, als ich zeige“, schrieb sie uns. „Jetzt bin ich gespannt, ob Sie das auch so sehen. Und wie ich meine Vorzüge besser betonen kann, zum Beispiel indem ich mich anders schminke.“

Visagist Sasha vom FÜR SIE-Beratungs-Team sieht auf den ersten Blick, was die 32-Jährige in Sachen Make-up verbessern könnte: „Juliane ist ein Augenmensch und sollte sie viel mehr betonen“, erklärt er und rahmt sie mit hell grünem Lidschatten ein. Lidfalte und Unterlid betont er mit dunklerem Grün. „Das gibt den Augen mehr Tiefe und lässt die türkisblaue Iris strahlen.“ Ideal dazu: orangefarbenes Lipgloss – Farbe und Glanz machen ihre schmalen Lippen voller.

Glatt oder fransig: Der Pony ist da flexibel

Julianes Schnitt ist längst herausgewachsen, aber ihr fehlt die Idee, was mit ihren Haaren passieren soll. „Am meisten nerven mich mehrere Wirbel am Hinter kopf, das sieht dann aus, als ob ich eine kahle Stelle hätte“, erzählt sie. „Und meine grauen Strähnen hab’ ich einfach selbst übertönt.“ Sasha rät ihr zu einem helleren Kupferblond, weil dieser Ton besser mit ihrem Hautton harmoniert. Dann muss ein rasanter Schnitt her, der die Wirbel unsichtbar macht. Ideal: der angesagte Twiggy-Cut der 60er. Sasha greift zur Schere, schnipp, schnapp sind die langen Nackenhaare ab, Ober- und Hinterkopfpartie werden gefranst, nur die Kote letten bleiben lang. Den kurzen Pony kann Juliane mal streng aus der Stirn kämmen oder für den Strubbel-Look die längeren Deckhaarfransen mit Gel stylen und lässig ins Gesicht zupfen.

Röhrenjeans passt perfekt

Zum rockigen Style passt die Röhrenjeans, die ihre langen Beine betont. Das nach oben heller werdende Twinset mogelt Julianes Hüften schmaler. Und lenkt den Blick auf ihr strahlendes Gesicht.

 
Schlagworte: