Mehr Volumen - Wimpernwunder!

Wimperntuschen im FÜR SIE Redaktionstest

Die FÜR SIE-Kolleginnen tuschten sich durch die neuen Volumen-Mascaras. Halten die Wimperntuschen wirklich, was sie versprechen? Schauen wir mal ...

Wimperntuschen im FÜR SIE Redaktionstest Wimperntuschen im FÜR SIE Redaktionstest © Milenko Bokan/iStock

FÜR SIE - Food-Chefin Brigitte testete den „Excess Volume“ von Max Factor 

„Lässt sich einfach super dosieren“

Beautytester 26/2015 Brigitte testete eine Mascara von Max Factor

Brigitte testete eine Mascara von Max Factor

Nach einem Bürotag habe ich endlich mal keine dunklen Ringe unter den Augen, klasse! Auch beim Auftragen gibt es einen großen Pluspunkt: Die Wimpern verkleben nicht, sind fein säuberlich voneinander getrennt – und das Versiegelungsgel auf der anderen Seite hält den Farbauftrag wie lackiert. Die Menge lässt sich toll dosieren – von eher zart (super, um samstags auf den Markt zu gehen) über schön betont (perfekt für den Job) bis zu intensiv für den Abend.

Mein Fazit: Gut verträglich, auch für Kontaktlinsenträger.

„Excess Volume“, Max Factor, ca. 13 Euro

FÜR SIE - Gesundheits-Chefin Dagmar testete den „Volume Million Lashes Extra Black“ von L'Oreal

„Endlich keine Fliegenbeine mehr“

Beautytester 26/2015 Dagmar testete eine Mascara von L'Oreal

Dagmar testete eine Mascara von L'Oreal

Lockige Wimpern – so was gibt’s. Bei mir krausen sie sich jedenfalls wie Pudelhaar. Morgens war bisher handwerkliches Feinstkunstwerk gefragt: Nach dem Tuschen musste ich sie penibel entwirren und Farbklümpchen entfernen. Endlich vorbei. Meine Test-Mascara hat ein tolles „Abstreif-System“: Ich entdecke kein einziges „Fliegenbein“ mehr.

Mein Fazit: Mal ehrlich: „Millionenfaches Volumen“ kann man von keiner Mascara erwarten. Aber ich liebe diese Wimperntusche, weil sie wirklich null Klümpchen macht.

„Volume Million Lashes Extra Black“, L’Oréal, ca. 14 Euro

FÜR SIE Bildredakteurin Nicole testete den Hypnôse Drama“-Mascara von Lancôme

„Macht einen wachen Blick“ 

Beautytester 26/2015 Nicole testete eine Mascara von Lâncome

Nicole testete eine Mascara von Lâncome

Endlich! Ich habe schon so viele Wimperntuschen getestet und benutzt und bei keiner anderen war ich so von dem Ergebnis überzeugt. „Hypnôse Drama“ ist zwar nicht ganz günstig, aber ich finde, die Investition hat sich gelohnt. Das geschwungene Bürstchen sorgt beim Auftragen für perfekt getrennte Härchen und die richtige Portion Farbe. Die Wimpern bleiben den ganzen Tag schön nach oben gebogen.

Mein Fazit: Die Tusche öffnet den Blick – und das lässt mich morgens deutlich wacher wirken. 

„Hypnôse Drama“-Mascara, Lancôme, ca. 30 Euro