Schnelle Helfer Das schmeckt Haut und Haar

Jetzt lässt uns unsere innere Schönheit noch verführerischer strahlen: mit Pillen, die Extrakte aus gesunden Leckereien enthalten.

brünette Frau Das schmeckt Haut und Haar © iStockphoto

Soulfood für den Teint

Das große Date steht bevor? Immerhin 54 Prozent der deutschen Frauen zwischen 25 und 58 ärgern sich, weil ihnen ausgerechnet dann Pickel sprießen. Häufige Stresssymptome sind auch Juckreiz und Rötungen.

Alles wird glattgehen: Magnesium und Vitamin B6 beugen übermäßiger Talgproduktion und Mitessern vor. Dass sie zu Pickeln werden, verhindern die Entzündungshemmer Polyphenol und Vitamin C. „Unreine Haut“, Innéov, 40 Tabletten (täglich 2–3) ca. 25 Euro

Schön entspannt bleiben: Borretschöl enthält viel Gamma-Linolensäure, die den Hautstoffwechsel anregt und die natürliche Hormonbalance unterstützt. Der Effekt: Gereizte Haut beruhigt sich. „Borretschöl Kapseln“, Sanct Bernhard, 180 Kapseln (täglich 1–3) ca. 11 Euro


Snacks gegen trockene Haut

Fehlt Feuchtigkeit, ist die Haut besonders dünn und reagiert auf Stress, Kälte und Heizungsluft mit Spannung, Juckreiz und Knitterfältchen.

Aqua-Fitness: Nachtkerzenöl, Goldhirseextrakt, Kieselerde und Coenzym Q10 helfen, den „Wassertank“ der Zellen zu füllen, und halten die Haut geschmeidig: Sie sieht wie aufgepolstert aus, glatt und rosig. „Moisturizing“, Vipurel Nutricosmetics, 30 Kapseln (Monatskur) ca. 30 Euro

Energie aus der Wüste: Die subtropische Aloe vera enthält mehr als 160 Substanzen. Sie stärken das hauteigene Immunsystem, füllen Feuchtigkeitsspeicher und stimulieren das Zellwachstum der Haut. Sie erneuert sich schneller, wirkt straffer und fühlt sich zart an. „aloeaktiv“, Santa Verde, 60 Kapseln (2-monatige Kur) ca. 40 Euro

Alternativer Kraftstoff: Homöopathie-Experten schwören auf Schüßler-Salz Nr. 8 „Natrium chloratum“ und Nr. 20 „Kalium aluminium sulfuricum“, um Feuchtigkeit zu spenden und erste Fältchen zu glätten. Schüßler-Salz Nr. 8 und Nr. 20, DHU, 200 Tabletten (täglich nach Bedarf) ca. 6 Euro


Tolle Mähne, schöne Nägel

Super sieht die neue schlanke Taille aus. Aber leider machen Frisur und Nägel schlapp. Diagnose: Keratinmangel, oft als Folge von einseitiger Ernährung.

Glamour-Häppchen: Trotz Spülung und Kur keine Erleuchtung fürs Haar? Der traurig-stumpfe Look liegt oft am Aminosäure-Mangel. L-Cystein aus Lachs bringt Glanz, macht geschmeidig und gibt Sprungkraft. „Haare plus“, Taxofit, 30 Tabletten (Monatskur) ca. 4 Euro

Raffinierter Eintopf: Die drei wichtigsten Zutaten sind echte Starkmacher: Vitamin B versorgt die Haarwurzeln, Biotin kräftigt feine Strähnen und Fingernägel, Panthenol bringt Glanz ins Haar und beugt Spliss vor. „phytophanère“, Phyto, 120 Kapseln (nach Bedarf) ca. 33 Euro

Deftiger Kraftspender: Erhalten die Wurzeln genügend Nährstoffe, sind sie fest verankert, und selbst feines Haar kann Mähnenpotenzial entwickeln. Inhaltsstoffe aus Hirse und Eisen stärken und stützen den Schaft. „Priorin“, Bayer, 30 Kapseln (Monatskur) ca. 15 Euro

 

Anti-Aging-Rezepte

Lachen hält jung. Nimmt die Durchblutung der Haut ab, verliert sie an Elastizität, und die charmanten Mimikfältchen können sich vertiefen: ein Prozess, der sich verlangsamen lässt.

Lieblingsspeise: Davon kann reifer Teint nicht genug bekommen: Kerne von Schwarzkümmel, Kürbis, Himbeere und Cranberry sorgen für elastische Haut und beugen Falten vor. „Intellimune Tablets“, Nutrients, 180 Kapseln (nach Bedarf) ca. 60 Euro

Frischer Smoothie: Heidelbeer-Flavonoide kurbeln die Mikrozirkulation an: Tränensäcke schmelzen regelrecht, Augenringe verblassen, und der Teint strahlt. „Augenkontur“, Oenobiol, 30 Dragees (Monatskur) ca. 25 Euro

Sommer-Cocktail: Soja-Lecithin und Tomaten-Lycopin schützen vor UV-bedingter Hautalterung. „Capsule Essentielle“, La Biosthétique, 60 Kapseln (Monatskur) ca. 40 Euro

Der FÜR SIE Extra-Tipp: Auch die berühmte Hyaluronsäure ist ein natürlicher Wirkstoff, der zuverlässig Fältchen glättet.

 
Schlagworte: