Make-up entfernen

Richtig abschminken: So geht's

Schöne Haut braucht Pflege. Dazu gehört auch das richtige Abschminken. Wir verraten Ihnen, was Sie dabei beachten müssen.

Frau abschminken - So schminken Sie sich richtig ab Richtig abschminken: So geht's © xua/iStock/Thinkstock
Wer sich schminkt, sollte auch das abendliche Abschminken nicht vergessen. Denn das ist genau so wichtig wie die tägliche Gesichtsreinigung. Bei uns erfahren Sie, wie Sie das Make-up am besten entfernen. 
 

Warum muss man Make-up entfernen ? 

Bei der Hautreinigung werden nicht nur Make-up-Reste sondern auch alle anderen Schmutzpartikel entfernt, die unsere Haut täglich belasten. Wer geschminkt und ohne Reinigung ins Bett geht, riskiert verstopfte Poren und kleine Mitesser. Nutzen Sie zum Abschminken am besten ein Produkt, das optimal auf Ihre Haut abgestimmt ist. Entfernen Sie das Make-up nicht mit Seife, denn diese brennt in den Augen und kann unter Umständen austrocknend wirken. 
 

Verschiedene Make-up-Entferner im Überblick 

Kosmetik selbermachen
Kosmetik selbermachen: In einer Schüssel kann man sich seine eigene Kosmetik zu Hause anrühren

Kosmetikprodukte können Sie leicht selbermachen.

 

Wir zeigen Ihnen, wie's geht >>

Abschminktücher 
Sie sind ideal, wenn Sie auf Reisen gehen, da die Abschminktücher überallhin mitgenommen werden können und nicht viel Platz brauchen. Die Tücher sind für alle Hauttypen geeignet. Mit den Abschminktüchern können Sie auch Augen-Make-up entfernen.
 
Reinigungsgel 
Es dient zur intensiven und sanften Reinigung der Gesichtshaut. Reinigungsgel wirkt porentief und sorgt für ein herrlich erfrischendes Gefühl. Das Reinigungsgel ist für fettige oder Mischhaut geeignet. 
 
Reinigungsschaum 
Der Schaum reinigt gründlich das Gesicht und kann auch an Hals und Dekollete angewendet werden. Der Reinigungsschaum befreit von überschüssigem Hautfett. Den Schaum gibt es in vielen verschiedenen Varianten und somit ist er für jeden Hauttyp geeignet. 
 
Gesichtswasser 
Das Gesichtswasser erfrischt, reinigt und Pflegt die Haut gleichzeitig. Gesichtswasser gibt es für alle Hauttypen. Antibakteriell wirkendes Gesichtswasser beugt Mitessern und Pickeln vor. Da Gesichtswasser oft Alkohol enthält, sollten Sie es nicht für die Augenpartie benutzen.
 
Reinigungsmilch 
Durch seine Konsistenz ist die Reinigungsmilch sehr angenehm aufzutragen und mild. Reinigungsmilch ist für alle Hauttypen erhältlich und auch zur Augenpartie schonend mild.
 
Suchen Sie das richtige Reinigungsprodukt?
 
 
Der FürSie.de Trick: Wenn Sie wasserfeste Schminke verwenden, entfernen Sie diese am besten mit einem ölhaltigen Entferner. So wird die Augenpartie intensiv gereinigt, ohne dass sie hierfür stark rubbeln müssen.

Hier finden Sie Tipps zur Körperpflege >>

 
Schlagworte: