Gewinnspiel

Ihre besten 4711-Geschichten

Ein Duft mit Geschichte: In der FÜR SIE, Ausgabe 13/2014, baten wir Sie um Ihre ganz persönliche Erfahrung mit 4711. Die schönsten Geschichten haben wir mit einem Fläschchen des Duftes prämiert. Hier sind die Gewinnerinnen!

Ihre besten 4711-Geschichten ©

Lydia Gathmann aus Düsseldorf

"4711 gehört zu meinen Kindheitserinnerungen: Ich bin bei meiner Oma aufgewachsen, und 4711 war aus dem Alltag nicht wegzudenken. Meine Oma hat es morgens nach dem Waschen hinter die Ohren getupft. Das war für sie wie ein Ritual. Dieser Duft gehörte einfach zu mir. Ich hab ihn immer gerochen, wenn sie mich in den Arm nahm: wenn ich geweint habe und mir ein Knie aufgeschlagen habe."

Xenia Ploner aus München

"Meine Oma liebt diesen Duft. Wenn ich sie im Altenheim besuche, bringe ich gelegentlich eine Flasche mit. Jedoch scheint sie die Hälfte der Bewohner mit dem Duft zu beglücken, ich komme kaum noch nach mit Kaufen und Schenken. Alleine während meines letzten Besuches kamen DREI Damen vorbei, um sich zu "beduften" ... Eine 800 ml-Flasche würde das Problem sicher (zumindest für eine längere Zeit) lösen - und die Freude und auch die Lacher wären mir bei den alten Leutchen gewiss!"

Gudrun Gundlaff aus Bremen

"Ich arbeite in einem Altenpflegeheim mit demeziell erkrankten Bewohnern in der Beschäftigung. Es ist immer wieder faszinierend, wie diese älteren Menschen auf den Duft 4711 reagieren. Er erweckt bei ihnen allen positive Erinnerungen."

 
Schlagworte: