Gesichtspflege

BB-Cremes - Zauberformel für die Haut

Einer für alles: Der "Blemish Balm" lässt den Teint sofort strahlen. Ein Beauty-Welthit, der ursprünglich aus Deutschland kommt.

BB-Cremes BB-Cremes - Zauberformel für die Haut © PR

Feuchtigkeitscreme, Foundation, Concealer und Faltenfiller reihen sich in den Badezimmerschränkchen der Welt, denn für jedes Hautproblem gibt es maßgeschneiderte Spezialprodukte. Jetzt schwören immer mehr Frauen, vor allem in Asien und den USA, auf einen Multitasker: „Blemish Balm“, kurz „BB“. Eine einzige Creme, die pflegt, schützt, Unreinheiten und Fältchen verschwinden und den Teint strahlen lässt – das spart Platz, Zeit und Geld.

Was ist Blemish Balm genau?

„Blemish“ bedeutet im Englischen „Makel“. Die pigmentierte Creme macht Pigmentstörungen, Rötungen, Unreinheiten und Augenschatten unsichtbar. BB ist also eine deckende Grundierung, die zugleich die Feuchtigkeit reguliert und die Haut durch einen Lichtschutzfaktor schützt, etwa vor der Sonne.

Welche Wirkstoffe stecken in BB?

Die neuen Cremes enthalten ein Best-of der modernen Wirkstoffe, die stärken, schützen und glätten: etwa Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure und Glycerin; dazu Vitamin C und E gegen freie Radikale; außerdem Koffein, das die Mikrozirkulation ankurbelt, und Salicylsäure, die gegen Unreinheiten wirkt; zu guter Letzt auch noch Mineralpigmente, die abdecken und mattieren.

Wie wendet man Blemish Balm an?

BB kann man im Gesicht verteilen, dann glättet es die Hautoberfläche wie leichtes Make-up. Blemish Balm funktioniert aber auch punktuell, kaschiert Rötungen und Unreinheiten und bekämpft sie gleichzeitig.

Wer hat das Multitalent erfunden?

Die deutsche Kosmetikerin Christine Schrammek hat bereits 1967 einen ersten Blemish Balm auf den Markt gebracht: als linderndes Pflegemittel, das die Haut ihrer Kundinnen nach einem Schäl-Peeling beruhigen sollte. Komplett modernisiert erlebt die Creme jetzt einen wahren Hype, auch als Hollywood-Liebling.

Die neuen BB Cremes

  1. "BB Crème Perfekte Haut" von Yves Rocher, in zwei Farbnuancen verfügbar, ca. 18 Euro
  2. „Blemish Balm Classic“ von Dr. Schrammek gibt’s jetzt wieder neu, ca. 16 Euro.
  3. „BB Anti-Oxidant Beauty Benefit Creme“ von Estée Lauder schützt die Haut, ca. 35 Euro
  4. „Miracle Skin Perfector BB Cream Matt-Effekt“ von Garnier mattiert gleichmäßig, ca. 10 Euro.
  5. „Revitalift Total Repair 10 Blemish Balm“ von L’Oréal Paris glättet Falten, ca. 15 Euro.
  6. „Dream Fresh BB 8-in-1 Cream“ von Maybelline Jade ist ideal für Mischhaut, ca. 9 Euro.
  7. „Neovadiol Lumiere“ von Vichy hat Anti-Age-Wirkstoffe, ca. 28 Euro.

 

 
Schlagworte: