Schmink-Tipps

Augen größer schminken

Müder Schlafzimmerblick adé! Wir geben Ihnen in unserer Schminkschule kleine Tipps, mit denen das Auge optisch vergrößert wird und Ihnen der perfekte Augenaufschlag gelingt.

Augen größer schminken - Wir geben Ihnen in unserer Schminkschule kleine Tipps, mit denen das Auge optisch vergrößert wird und Ihnen der perfekte Augenaufschlag gelingt Augen größer schminken © Wavebreak Media/Thinkstock

1. Grundierung

Bevor Sie mit dem Augen-Make-up beginnen, sollten Sie für eine klare Grundierung sorgen. Tragen Sie deshalb Concealer rund um das Auge auf und klopfen Sie diesen sanft ein. Somit werden kleine Schatten, Äderchen und Hautirritationen einfach weggeschminkt und Sie wirken wach und erholt. Tupfen Sie auch etwas von dem Concealer direkt unter die Augenbraue, sodass auch dort eine klare, makellose Fläche entsteht.

2. Kontur

Um eine klare Kontur zwischen Augen und Augenbraue zu schaffen, sollten Sie zunächst mit einem farblich passenden Augenbrauenstift die Braue nachziehen.

3. Basis

Und los geht es mit dem Lidschatten. Um eine erste Basis zu schaffen, schminken Sie das bewegliche Lid mit einem hellen Ton. Auch unter dem Lid wird etwas von dem Basiston aufgetupft, um auch dort einen leuchtenden Effekt zu erzielen. Nach der Basis finden drei verschiedene Lidschatten-Nuancen ihren Einsatz. Wählen Sie einen sehr hellen, schimmernden Ton, einen weiteren hellen und einen eher dunklen, matten Ton. 

4. Schminken

Schmink-Tipps
schminken-augen-step-3

Step-by-Step-Anleitungen für die perfekt geschminkten Augen:

Der dunkle Ton wird in die Lidfalte gestrichen und leicht ausgeblendet. Der etwas hellere Ton wird daraufhin vom Augenwinkel an in der Lidfalte aufgetragen und ab Lidmitte mit dem dunklen Ton etwas vermischt, sodass ein toller Übergang entsteht. Mit der dritten Nuance, dem schimmernden Lidschatten, wird dann das bewegliche Lid bestrichen und auch unmittelbar unter der Braue aufgetragen. Um einen besonderen Schimmer zu erhalten, tupfen Sie etwas von dem Schimmer-Lidschatten in den Innenwinkel des Lids.

5. Klare Linie

Mit Hilfe eines feinen, schwarzen Kajalstiftes gehen Sie nun den Augenkranz unterhalb des Auges entlang und zeichnen eine schmale Linie. Auch auf dem Lid ziehen Sie eine feine Linie. Diese sollte jedoch wirklich dünn sein, um das Auge zu betonen und nicht optisch zu erdrücken.

6. Erleuchtung

Der besondere Clou liegt hier bei einem weißen Kajalstift. Mit diesem ziehen Sie einmal das Innenlid nach, sodass das Auge weit geöffnet, wach und groß wirkt.

7. Volumen

Der letzte Schritt führt uns zur Wimpernzange, die unsere Wimpern optisch verlängert. Jetzt noch ein wenig Mascara auftragen und fertig ist ein wunderbarer Augenaufschlag!

 
Schlagworte:
Autor:
Tatjana Raphael