Frisuren

Allroundtalent Haarspray

Haarspray ist ein scheinbar unentbehrlicher Helfer wenn es um störrische Haare geht. Dabei kann es noch viel mehr als nur Fixieren - lesen Sie hier mehr.

Haarspray - So bekämpfen Sie störrisches Haar und fixieren die Haare richtig Allroundtalent Haarspray © Thinkstock

Haare richtig fixieren

 
Frisuren
Frisuren für schmales Gesicht - So finden Sie für Ihre Gesichtsform die perfekte Frisur

Noch mehr tolle Frisuren zum Nachstylen finden Sie hier: 
Frisuren der 20er, 60er und 80er 
Sommer-Frisuren schnell selbst gesteckt 
Kurzhaar-Frisuren der Promis

Haarspray ist ein wirksamer Helfer bei vielen Frisuren. Egal ob kurze oder lange Haare, glatt oder lockig, offen oder hochgesteckt: Es hilft beim Definieren und anschließend beim Fixieren der neuen Frisur. Zudem gibt es speziell auf besondere Haartypen zugeschnittene Sprays, etwa für krauses, trockenes, betagteres oder gefärbtes Haar. Sie können vor äußeren schädlichen Einflüssen (wie Sonneneinstrahlung) schützen oder durch bestimmte Wirkstoffe sogar pflegen.
Je trockener und geschädigter das Haar, desto niedriger sollte der Alkoholgehalt sein.
Der enthaltene Alkohol wird als Trägerstoff verwendet, da er sehr schnell trocknet.

Level

Insgesamt gibt es meist 4-5 verschiedene Stärken: Während Stufe 1 leichten Halt verspricht, steht Stufe 2 für “starken“ , Stufe 3 für “ extra starken“ und Stufe 4 für “ ultra-starken“ Halt. Am stärksten ist Haarlack: Er versiegelt die Frisur für Stunden felsenfest. Dies ist vor allem bei Tanzveranstaltungen, Events, Sportvorführungen oder Veranstaltungen unter extremeren Wetterbedingungen von Vorteil.
 
Für den Alltagslook kann es auch schnell zum Nachteil werden, wenn die Haare wie “angeklebt“ wirken und keine natürliche Bewegung mehr vorhanden ist. Also am besten vorher überlegen, welche Frisur zu welchem Anlass getragen wird und dann das passende Produkt wählen. Ist das Spray erst einmal in den Haaren, ist es schwer, es wieder herauszubekommen. Kämmen hilft manchmal, kann jedoch fettig wirkende Rückstände hinterlassen. Haarlack muss ganz herausgewaschen werden. Mit Haarspray bleiben die Haare elastischer. Zum Modellieren kurzer Haare ist Gel oder Haarwachs gut geeignet.
 

Tipps

Bei widerspenstigen Haaren: Um störrische oder statisch geladene Haare zu bändigen, kann einfach etwas Haarspray auf die Handinnenflächen gesprüht werden. Diese werden mit sanftem Druck auf den Kopf gepresst, so dass sich die abstehenden Härchen legen und fixiert werden.
 
Für mehr Volumen: Schütteln Sie Ihr Haar über Kopf aus, sprühen aus einer gewissen Entfernung auf einzelne Strähnenpartien nahe des Ansatzes und werfen es wieder zurück. Dann mit den Fingern in die gewünschte Richtung kämmen, einzelne Strähnen anheben und Spray aus kurzer Entfernung sprühen. Strähne für Strähne nach kurzer Trockenzeit wiederholen. Nach Wunsch kann der Ansatz noch “hochgeknetet“ werden. Falls Sie Ihre Haare föhnen, den Kopf seitlich neigen, gegen die Wuchsrichtung föhnen und anschließend leicht mit Volumen-Spray benetzen.
 
Für Locken, Spannkraft und aufwendigere Frisuren: Starker Halt ist garantiert, wenn das Spray großzügig im gesamten Haar verteilt wird und dieses anschließend auf den Lockenstab gewickelt bzw. ins Glätteisen gelegt wird. Sobald die Frisur fertig ist, nochmals in einen Sprühnebel einhüllen - fertig! Dieser clevere Trick wird häufig von Stylisten vor großen Modeschauen verwendet.
 

Sonstiges

Allgemein ist es wichtig, stets darauf zu achten, dass beim Sprühen ein Abstand von ca. 30 cm Entfernung eingehalten wird.
Solange nicht einzelne Strähnen modelliert werden sollen, wird der Sprühstrahl mit einer gleichmäßigen Bewegung verteilt, damit alles einheitlich bedeckt ist und keine unregelmäßigen Verhärtungen entstehen. Um diese zu verhindern, kann man auch auf den Sprühkopf achten: Ist er verklebt, ist kein feindosierter Dunst möglich, sondern nur ein fokussierter Strahl. 
 
Also stets auf das richtige Produkt, die angemessene Entfernung und Bewegung achten, sowie die Trockenzeit berücksichtigen. So sitzt die Frisur auch nach Stunden noch, ohne zu steif oder eingefroren zu wirken.