Frisuren

Anleitung: Zauberhafte Retro-Styles

FÜR SIE zeigt Ihnen mit drei Anleitungen, wie Sie Ihrem Haar ein schickes Retro-Styling verpassen können.

Anleitung - Zauberhafte Retro-Styles schnell und einfach selber gemacht Anleitung: Zauberhafte Retro-Styles © Getty Images

Der Gretel-Look

Diese Frisur funktioniert schon ab Kinnlänge und ist schneller gemacht, als Sie auf die Uhr schauen können! Auch Stars wie Diane Kruger setzen auf diesen Look.

Was Sie benötigen: Zwei Haarnadeln oder -klammern, Haargummi

Anleitung:

  1. Teilen Sie Ihr Haar in einen Mittelscheitel. Nehmen Sie jeweils links und rechts die Ponypartie ab und drehen jede in sich von außen nach innen. Anschließend stecken Sie die eingedrehten Strähnen hinter den Ohren fest.
  2. Nehmen Sie das restliche Haar zusammen mit den Enden der eingedrehten Strähnen in einem Zopfgummi zusammen und binden Sie einen Pferdeschwanz. Eine Alternative für längeres Haar ist ein lockerer Dutt.

 

50s-Chic

Retro-Mode
Retro Look

Der Retro-Look ist auch in Sachen Mode ein heißer Tipp!

Bad Hair Day? Mit dieser Frisur verwandeln Sie sogar schlappe Schnittlauch-Haare in eine beeindruckende Alltagsfrisur. Besonders geeignet ist diese Frisur für Frauen, die Ihren Pony rauswachsen lassen.

Was Sie benötigen: feinzinkigen Kamm, Haarspray, Haarnadeln, Haargummi, ein Tuch mit schönem Muster.

Anleitung:

  1. Teilen Sie eine großzügige Partie Ihrer Haare am oberen Hinterkopf ab. Nun toupieren Sie die Unterseite der Partie mit dem feinzinkigen Kamm. Es soll unter dem Deckhaar großzügiges Volumen entstehen.
  2. Drapieren Sie das toupierte Haar auf dem restlichen Haar und fassen alles zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen. Gegebenenfalls können Sie das toupierte Deckhaar noch etwas aus dem Pferdeschwanz herausziehen, um mehr Volumen zu kreieren.
  3. Falten Sie das bunte Tuch zu einem schmalen Streifen. Binden Sie Ihr Haarband um den Kopf - am besten zwischen Stirn und dem toupierten Deckhaar. Für mehr Halt können Sie das Haarband hinter den Ohren zusätzlich mit Haarnaden am Kopf fixieren.

 

80er-Glam

Farrah Fawcett hat es uns schon bei Charlie’s Angels vorgemacht und auch Heidi Klum greift gern auf dieses Styling zurück: Die Föhnwelle zaubert aus jedem Schopf eine Glamour-Mähne! Und sie ist denkbar einfach nachzustylen.

Was Sie benötigen: Föhn mit Schnabelaufsatz, große Rundbürste, Stylingmousse, Haarspray

Abendmode im Retro-Look
Haarschmuck von Brigitte von Boch

Passen Sie Ihr Ausgeh-Outfit an den Retro-Trend an. Wir zeigen Ihnen, was Sie dafür brauchen.

Anleitung:

  1. Das nasse Haar leicht anföhnen. Anschließend das Stylingmousse einarbeiten.
  2. Nun beginnt das Stylen der Föhnwelle: Ziehen Sie einen Mittelscheitel und beginnen Sie, Strähne für Strähne mit der Rundbürste erst glatt und jeweils am Ende nach außen zu föhnen. Die Außenwelle sollten Sie etwas länger föhnen, damit sie schön herausgearbeitet wird. Am besten beginnen Sie im Nacken und arbeiten sich nach und nach zur Ponypartie vor.
  3. Sind alle Haare in der gewünschten Form, lassen Sie ihr Haar auskühlen. Abschließend bringt Haarspray Halt, um den ganzen Tag auf Farrah Fawcetts Spuren zu wandeln.

 
Schlagworte: